Leidenschaft & Kreativität: Das Feuer in Ihrem Leben ausbalancieren

Leidenschaft & Kreativität: Das Feuer in Ihrem Leben ausbalancieren

Leidenschaft & Kreativität: Das Feuer in Ihrem Leben ausbalancieren

Feuer ist das unmittelbarste und aktuellste der fünf Elemente. Es repräsentiert unser Potenzial; der totale Ausdruck und die Integration unseres Seins.

Feuer ist das Element, das am engsten mit Liebe, Leidenschaft, Kreativität und Mitgefühl zusammenhängt.

Das Feuer ist das einzige Element, das vier Organe umfasst und hauptsächlich vom Herzen repräsentiert wird. Die anderen drei sind das Perikard, auch als “Herzschutz” bekannt, der Dreifachbrenner, der den oberen, mittleren und unteren Teil des Körpers sowie den Dünndarm energetisch kontrolliert.

Bekannt als der Kaiser, ist das Herz das Hauptorgan innerhalb des Feuerelements. Es ist für die Durchblutung des Körpers und damit für die Versorgung aller inneren Organe verantwortlich. Als solches ist das Herz das Organ, durch das Sauerstoff zu den Muskeln und Organen fließt und das uns Wärme, Empathie und Mitgefühl vermittelt.

Das Herz hält den Geist, der in der chinesischen Medizin Shen genannt wird und den äußeren Ausdruck der individuellen Energie darstellt. Das Shen strahlt unser Mitgefühl aus, das uns ein Gefühl für unser individuelles Selbst sowie für unsere Vereinigung mit anderen gibt. Durch das Herz verbinden wir uns daher mit Empathie mit der Außenwelt.

Feuerenergie führt uns mit den Kräften des Ausdrucks, des Mitgefühls, der Intimität, der Spontanität und der Aufregung. Es ist also die Energie, die Liebe darstellt, eine Erfahrung, die nur gefühlt wird. Anders als sein Gegenelement Wasser, das mit der Perspektive auf Vergangenheit und Zukunft zu tun hat und materiell durch Gedanken verstanden wird, dreht sich bei Feuer alles um den gegenwärtigen Moment und kann nur im Hier und Jetzt durch Gefühle verstanden werden.

Da Feuer mit dem Sommer verbunden ist, ist dies die Jahreszeit, in der es am anfälligsten für Ungleichgewichte ist. Das Verständnis der Persönlichkeit des Feuertyps führt uns dazu, das ganze Jahr über Harmonie mit diesem Element in unserem Leben zu pflegen.

Feuertyp-Persönlichkeiten

Menschen vom Typ Feuer leben im Moment und nutzen sowohl den persönlichen Magnetismus als auch ihre Ausdrucksfähigkeit, um Menschen an sich heranzuführen. Im Gleichgewicht sind die Feuertypen gemütlich, liebevoll und optimistisch. Sie sind menschenorientiert, und ihr Charme macht es den Menschen leicht, sich ihnen nahe zu fühlen und sich in ihre aufregende und oft dramatische Welt zu verwickeln.

Feuertypen sind leidenschaftlich, kreativ, sympathisch und intuitiv. Sie können sehr spontan sein und schnell Entscheidungen treffen, aber sie können ebenso schnell ihre Meinung ändern.

Wie das Element in der Natur sind auch feuertypische Persönlichkeiten warmherzig, daher ist es kein Wunder, dass sich Menschen so einfach nahe und verbunden fühlen. Und genau wie Feuer können diese Persönlichkeiten dich verbrennen und verbrennen, wenn du zu nahe kommst, wenn sie nicht im Gleichgewicht sind.

Aus dem Gleichgewicht geratene Feuertypen können übermäßig emotional, ängstlich und selbstzerstörerisch sein. Sie sind von Natur aus oft flüchtig und unruhig und neigen zur Entwicklung Angstzustände und Herzprobleme zu entwickeln. Sie neigen auch dazu, Sucht nach Alkohol und Kaffee zu entwickeln.

Im Allgemeinen hat die Persönlichkeit vom Typ Feuer einen sehr scharfen Verstand, ein unglaubliches Gedächtnis und arbeitet unermüdlich, bis er ausgebrannt ist. Seine Unruhe macht es ihm schwer, zu meditieren und sich Zeit zu nehmen, um still zu sein.

Wasser ist das Gegenelement zum Feuer und gleicht auch das Feuerelement aus. Wasser bezieht sich auf Weisheit und somit liegt unter den emotionalen Fackeln des Feuers eine beispiellose Weisheit; ein Wissen, das von einer fein abgestimmten Intuition herrührt.

Die Korrelation des Feuerelements mit dem Herzen bedeutet, dass feuertypische Persönlichkeiten von und durch ihr Herz leben und ihren Gefühlen erlauben, ihre Entscheidungen und ihr Leben zu leiten.

Da das Herzsystem in der chinesischen Medizin am engsten mit dem Shen oder Geist einer Person verwandt ist, ist der Feuertyp in der Regel ein sehr lebhaftes Individuum.

Die Fünf-Elemente-Persönlichkeiten haben Yin- und Yang-Variationen, wobei der Yang-Typ ausdrucksvoller und äußerlicher ist und der Yin-Typ introvertierter.

Wenn eine Person ein Yang-Feuertyp ist , hat sie eine äußerst unvorhersehbare Persönlichkeit und ist die manisch-depressivste aller Elementartypen. In einem Moment füllte sich das Leben der Party mit Freude und Aufregung und im nächsten Moment in tiefer Verzweiflung, während alle um sie herum mit ihrer extremen Natur auf und ab gezogen wurden.

Die Yang Fire Person ist künstlerisch, leidenschaftlich und hat eine magnetische, vielleicht sogar hypnotische Qualität. Yang Fire-Typen sind begeisterte Menschen, wenn sie ihren Leidenschaften nachgehen, und bevorzugen es oft, für eine Sache zu arbeiten, die sie zutiefst unterstützen möchten.

Yang-Fire-Typen sind in der Regel leicht kaffee- und alkoholabhängig und neigen zu Herzproblemen wie Herzklopfen, Tachykardie und Bluthochdruck sowie Angina, Herzinfarkt, Schlaflosigkeit, manischer Depression und Angstzuständen.

Yang-Feuer-Typen sind auch anfällig für Darmprobleme wie Reizdarm und Morbus Crohn da sie hyperaktive Nervensysteme haben, die zu überaktiven und entzündeten Därmen führen.

Die Person vom Typ Yin Fire ist eine ganz andere Person als der Typ Yang Fire. Die Person vom Typ Yin Fire neigt dazu, introvertiert zu sein, im Gegensatz zu der ausdrucksstarken extrovertierten Persönlichkeit Yang Fire. Die Yin Fire-Persönlichkeit kann sich als Folge eines Kindheitstraumas entwickeln, das dazu führt, dass sie sich besiegt fühlt und eine negative und pessimistische Lebenseinstellung entwickelt. Aber selbst mit dieser Einstellung kann sie sehr engagiert sein, sich um das Streben nach Leben zu bemühen, selbst wenn es jahrelange Geduld erfordert.

Physisch neigt der Typ Yin Fire dazu, ein schwaches Herz und eine langsame Durchblutung zu haben. In der chinesischen Medizin bezieht sich das Herz auf mentale und emotionale Vitalität. Als solche neigt die Yin-Feuer-Person dazu, einen unruhigen Geist und emotionale Zerbrechlichkeit zu haben, und dieser unruhige Geisteszustand neigt dazu, Schlaflosigkeit und Angstzustände zu entwickeln. Yin Fire-Typen können anfällig für Endokarditis und Mitralklappenprolaps sein, was das Feuer in ihrem Blut widerspiegelt. Sie können aufgrund ihrer Tendenz zur Internalisierung von Emotionen auch Aneurysmen und Arteriosklerose entwickeln.

Ätherische Öle sind ein hervorragendes Werkzeug, um die Fünf Elemente wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Ätherische Öle zum Ausgleich von Brandtypen

Die Person vom Typ Yang-Feuer muss ihr Blut abkühlen, um ihr Herz zu beruhigen , damit die mit diesem Element verbundenen Probleme gelöst werden können. Ätherische Öle, die häufig für diesen Zweck verwendet werden, sind Zitronenverbene, Süßer Majoran, Neroli, Baldrian und natürlich Lavendel.

Für Yin Fire-Typen, die eine schlechte Durchblutung und eine schwache Herzfunktion aufweisen, sind Sandelholz und Weihrauch ätherische Öle , die die Herzdurchblutung stärken und das Zwerchfell entspannen, um die tiefe Atmung zu verbessern . Beide Öle wirken kühlend und sind auch nützlich bei Angstzuständen, Schlaflosigkeit und belebender Durchblutung des gesamten Körpers. Wärmende Öle sind wichtig für eine schlechte Durchblutung, die zu innerer Kälte und kalten Extremitäten führt. Ätherische Öle wie Zimt, Ingwer, Fenchel, Basilikum, schwarzer Pfeffer und Rosmarin sind einige der nützlichsten Öle für diese Zwecke. Beim Auftragen auf den Körper ist es am besten, diese wärmenden Öle in einem Trägeröl zu verdünnen, da ihre Würzigkeit die Haut reizen kann.

Salbei ist ein sehr nahrhaftes ätherisches Öl für das, was als Yin-Mangel bei leerem Feuer bezeichnet wird. Dieses Muster übersetzt sich als hormonelle Schwäche, die die häufigsten Symptome von Hitzewallungen in den Wechseljahren, Angstzuständen, Schlaflosigkeit und nächtlichem Schwitzen hervorruft. Salbei ist ein östrogenes Öl und enthält eine Chemikalie namens Thujon, die giftig sein kann. Daher ist bei der Verwendung Vorsicht geboten und am besten unter professioneller Anleitung. Salbei ist jedoch ein sehr wichtiges und einzigartiges Öl mit zwei gegensätzlichen Wirkungen, da es das Hormonsystem sehr nährt und gleichzeitig die Entgiftung der Schleimstase im Körper unterstützt. Eine sicherere Alternative ist Muskatellersalbei, der auch nahrhaft und kühlend wirkt, um Wechseljahrsbeschwerden wie Trockenheit und Überhitzung zu behandeln.

Ätherische Öle sind eine sehr wirksame Option, um bei Ungleichgewichten im Feuer zu helfen, die sich negativ auf Körper, Geist und Emotionen auswirken. In Kombination mit Ihrer Bemühung, “im Moment leben” zu üben, sei es durch Meditation, Yoga, Qi Gong oder einfach durch Achtsamkeit, kann die Unterstützung von ätherischen Ölen Ihnen wirklich helfen, von Herzen zu leben, um die Leidenschaft, Kreativität und Freude zu genießen, die die Menschen empfinden Feuerelement holt zu allen Aspekten Ihres Lebens!